Teamentwicklung

Was ist Teamentwicklung?

Sie kennen die Schlagworte: Teambuilding (oder Teambildung), Teamtrainings, Teamdenken, Teamevents und Führungskräfteentwicklung? Alles Bezeichnung für die Arbeit mit Teams und Gruppen.

Bei ›prinzip wirksamkeit‹ verstehen ich Teamentwicklung als Sammelbegriff für alle Maßnahmen, welche

  • die Entscheidungsfähigkeit,
  • die Konfliktfähigkeit und
  • die Arbeitsfähigkeit

eines Teams oder einer Gruppe steigert.

Wundern Sie sich, dass ich die Konfliktfähigkeit erhöhen will? Ich glaube, dass Konflikte für Gruppen und Teams normal sind. Ja, ich glaube sogar, dass wo wirkliche Begegnung statt findet (eine Voraussetzung für wirksame Teams und Gruppen), Konflikte eine Voraussetzung darstellen. Wo es keine Konflikte gibt, werden persönliche Unterschiede (Bedürfnisse, Leitbilder, Zielvorstellungen, …) auf anderen Ebenen ausgetragen (z. B. in der Umsetzung, Flurfunk, stiller Widerstand, …).

»Bildung heißt, sich die Dinge vom Standpunkt eines Anderen ansehen können.«

Hans-Georg Gadamer

Was tue ich bei der Teamentwicklung?

Auf diese wichtige Frage gibt es keine Standardantwort. Mein Handeln orientiert sich an dem jeweilige Team, der jeweiligen Gruppen, deren Situation und aktuelle und zukünftige Herausforderung.

Ich glaube, dass Teams und Gruppen in kooperativer Zusammenarbeit mehr leisten können, als Einzelkämpfer. Die Arbeit in Projektgruppen, Abteilungen, Management-Teams beinhaltet die Auseinandersetzung mit komplexen Aufgaben. Das Zusammenwirken der individuellen Akteure sorgt dabei gleichzeitig für unvorhersehbare Wirkmomente. Menschen sind nicht berechenbar. Umso wichtiger ist uns eine klare Kommunikation der Ziele, der Rollen, der Vorgehensweise und des Sinns der gemeinsamen Arbeit.

Wirksame Teams bestehen nicht aus erfolgreichen Einzelkämpfern

Die Bedeutung von Teams erklärt Atul Gawande am Beispiel unserer Medizin. Gute Medizin ist nicht die Leistung eines Spezialisten. Um die heutige Komplexität zu meistern, braucht es das Zusammenspiel vieler Spezialisten in einem Team.

Er spricht davon, dass wir keine Cowboys brauchen, sondern Boxenteams, die zusammen am Erfolg arbeiten. Von Beginn bis zum Ende an einem Strang ziehen. Es gilt ein Umfeld zu schaffen, in dem jeder Spezialist seine Kompetenz einbringen kann, um dem Ganzen zu dienen.

Atul Gawande schließt mit: “Wir müssen anerkennen, so individuell wir auch sein mögen, dass Komplexität den Erfolg von Gruppen benötigt.”

Basis für meine Arbeit sind die Werte und Annahmen von ›prinzip wirksamkeit‹.

Wir leben in einer komplexen und dynamischen Welt. Komplex, weil wir nicht in der Lage sind die Folgen unseres Handelns vorherzusehen. Dynamisch, weil sich die Welt und deren Wirkzusammenhänge mit hoher Geschwindigkeit verändern.

Die beste Antwort darauf ist ein Team oder eine Gruppe. Wenn unterschiedliche Menschen ihre Erfahrungen und ihr Wissen bündeln, entstehen ungeahntes.

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit braucht Augenhöhe mit allen Akteuren. Sie ermöglicht, ein sich zeigen, ein gesehen werden. Sie steigert das Potenzial einer Gruppe.

Methoden und Tools sind Teil unserer Kompetenz. Gleichzeitig wissen wir um die Grenzen von Methoden, Tools und Musterlösungen. Wir lassen uns in einem offenen, konstruktiven Prozess von Erfahrung,Intuition und Achtsamkeit inspirieren. In diesem Sinne zählt nicht die erfolgreiche Anwendung einer Methode, sondern die Wirksamkeit unseres Handelns im individuellen Kundensystem.

Was da ist, ist da und wird von uns genutzt. Das nennen wir Situationspotenzial. Dies nutzen wir, um einen Möglichkeitsraum zu eröffnen. Gleichzeitig sind Gruppenprozesse nicht linear planbar. Sie gleichen einem arabesken Erkundungsprozess. Wir begleiten die Gruppe auf diesem Weg.

Jeder Mensch kennt das Abwägen zwischen Autonomie und Verbundenheit. Zwischen Nähe und Distanz. Zwischen Wandel und Beständigkeit. Wir lösen diese Paradoxien nicht auf, sondern integrieren diese.

Sprache prägt das Denken. Das Denken prägt das Handeln. Somit ist eine gemeinsame Sprache das Fundament der Kommunikation. Dies bedingt das Zuhören, übereinstimmende Begriffe und Momente der Stille.

Durch unsere Arbeit führen wir neue Sichtweisen und Fähigkeiten ein. Damit tragen wir zur Zielerreichung bei. Gleichzeitig erhöht dies die Kompetenz der Akteure. Unser Ziel ist es, dass die Akteure beim nächsten Fall unsere Unterstützung nicht mehr in Anspruch nehmen.

»Wissen in Teilen macht eine schöne Geschichte,
aber Weisheit entsteht, wenn wir das Ganze sehen.«

Ed Young

Typische Einsatzfelder

  • Konflikte in einem Team, in einer Gruppe
  • ein neues Team, eine neue Gruppe bildet sich
  • wichtige Entscheidungen stehen an
  • die Zusammensetzung ändert sich (z. B. neue Führungskraft)
  • auf ein Team, eine Gruppe kommen große Veränderungen zu
  • die Produktivität soll verbessert werden
  • Zusammenarbeit mit einem anderen Team besser gestalten

Ursachen für Konflikte und Leistungsabfall

  • unklare Ziele oder unterschiedlich interpretierte Ziele
  • keine ausreichende Rollenklärung, wer ist für was verantwortlich
  • fehlendes WIR, fehlendes gemeinsames Selbstverständnis
  • ungenügende Abläufe in der Praxis
  • überschneidende oder undefinierte Schnittstellen
  • unproduktive oder hinderliche Kommunikationsformen
  • kein gemeinsamer Sinngrund (das Warum ist ungeklärt)
  • Einzelkämpfer, die nicht das Ganze im Blick haben

Sie möchten ein Team entwickeln?

Nutzen Sie meine kostenlose Erstberatung:
Telefon +49 176 420 18 900 oder
unverbindlich

Ihr Nutzen

  • Teams und Gruppen, die mit Konflikten wirksamer umgehen
  • Entscheidungen werden von allen Akteure mitverantwortet
  • Teams und Gruppen bleiben in schwierigen Phasen wirksam
  • besserer Start für neue oder junge Führungskräfte
  • weniger Leerlauf und unproduktive Zeit bei Projekten
  • höhere Produktivität im Team und in der Gruppe
  • mehr Erfolg und mehr Spaß im Miteinander

Das sagen meine Kunden

Lassen Sie uns über Ihr Anliegen sprechen!

Sie suchen einen Profi für Ihre Teamentwicklung oder Ihre Führungskräfteentwicklung? Ihnen sind individuelle, passgenaue Lösungen wichtig? Sie möchten mit einem Profi arbeiten und das Team oder die Gruppe optimal auf ihrem Weg unterstützen?

Dann vereinbaren Sie jetzt gleich einen unverbindlichen, kostenlosen Telefontermin . Alternativ können Sie mir über Kontaktaufnahme (siehe unten) eine Nachricht zukommen lassen. Ich nehme dann in den nächsten Tagen Kontakt zu Ihnen auf.

Ich freue mich darauf, mehr über Ihr Anliegen zu erfahren.

Sie möchten ein Team entwickeln?

Nutzen Sie meine kostenlose Erstberatung:
Telefon +49 176 420 18 900 oder
unverbindlich
Menü schließen


<!– Calendly inline widget begin –>
<div class=”calendly-inline-widget” style=”min-width: 320px; height: 580px;” data-url=”https://calendly.com/prinzipwirksamkeit/projektcoaching-kostenfreie-erstberatung”></div>
<script type=”text/javascript” src=”https://assets.calendly.com/assets/external/widget.js”></script>
<!– Calendly inline widget end –>

<!– Calendly inline widget begin –>
<div class=”calendly-inline-widget” style=”min-width: 320px; height: 580px;” data-url=”https://calendly.com/prinzipwirksamkeit/gemeinschaftsbildung-kostenfreie-erstberatung”></div>
<script type=”text/javascript” src=”https://assets.calendly.com/assets/external/widget.js”></script>
<!– Calendly inline widget end –>




Newsletter von ›prinzip wirksamkeit‹ erhalten

Sie wollen automatisch über neue Artikel informiert werden? Sie freuen sich über praxisnahe Tipps und Tricks für Ihre Führungspraxis?

Nutzen Sie die Gelegenheit und tragen Sie Ihre Email-Adresse ein. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.

Kontaktaufnahme

Schreiben Sie mir eine Nachricht. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.